Newsletter der Pfarrei St. Matthias Wickrath


 

Staunen

girl-883014_1920

Liebe Gemeindemitglieder!

am Sonntag feiern wir das Erntedankfest. In diesem Jahr gemeinsam auf dem Wirtzhof in Wickrathhahn. Das Erntedankfest kann uns daran erinnern, dass wir das Staunen nicht verlernen.

Es beginnt mit den Feldfrüchten: Wie auf Knopfdruck sprießen bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr die Knospen. In den darauf folgenden Wochen wird alles grüner und fülliger. Bis dann im Spätsommer die Ernte beginnt. Fast unerklärlich, nicht selbstverständlich - aber umso erstaunlicher.

In unserem Alltag leben wir oft mit vermeintlichen Selbstverständlichkeiten, gerade heute. Genügend Nahrung, ein Dach über dem Kopf, fließendes Wasser, Strom, ein ausgebautes Gesundheitssystem, Demokratie, vieles ist für uns selbstverständlich. Aber nicht erst ein Blick in andere Länder macht das deutlich: Für viele Menschen weltweit, aber auch für viele bei uns, ist all dies längst nicht mehr ohne weiteres selbstverständlich.

Wir sind für unser Leben selbst verantwortlich: ja, das stimmt, aber ebenso wahr ist: Vieles in unserem Leben ist ein Geschenk. Wir dürfen dankbar sein, dass wir vor wirklichem Hunger weitestgehend geschützt sind, wir dürfen dankbar sein, dass wir frei leben und unsere Meinung frei äußern dürfen. Wir dürfen dankbar sein für über 70 Jahre Frieden in unserem Land. Und dann die persönlichen Geschenke: die Liebe einer Familie, Freundschaften, die Halt und Hilfe geben, Menschen, denen ich vertrauen kann, Kollegen oder Nachbarn, die mir zur Seite stehen. Die Liste sieht sicherlich für jeden anders aus, aber ich bin sicher: Es gibt Vieles, für das wir danken können, über das wir staunen können. Gerade am jetzigen Erntedankfest.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr Pfarrer
Michael Röring

◼️ Aus der Pfarrei ◼️

Nachlese: Fest am See 2022

Fest am See
Wie ich gelesen habe, ist das Fest am See in Wickrath eine seit 45 Jahren bestehende Traditionsveranstaltung. Nach der coronabedingten Pause konnten wir endlich wieder unser Fest im Schlosspark feiern. Neben dem Kreativmarkt und nach dem umfangreichen Bühnenproramm am Samstag haben wir am Sonntag traditionell einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Reitplatz gefeiert.

Rückblick auf die erste Pfarrversammlung

Change
Über 60 Mitglieder der Pfarre waren der Einladung gefolgt und an der ersten Pfarrversammlung teilgenommen. Pfarreirat und Kirchenvorstand haben die Herausforderungen der nächsten Monate transparent gemacht und aufgezeigt, welchen Weg man als Pfarrei gehen kann.

Tauftermine 2023

Taufe
Taufen können bei uns in der Regel zu festen Terminen stattfinden. Sie können sich bereits jetzt anmelden.

Oktober - Monat der Weltmission

missio-hilft-weltmissionssonntag-2022-webbanner-1600x900px
„Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“ (Jer 29,11). Der Brief des Propheten Jeremia erzählt davon, dass in der Fremde auch unter schwierigen Bedingungen neue Formen entstehen, den Glauben zu leben. In Kenia lässt der Wunsch nach einem besseren Leben viele Menschen vom Land in die Hauptstadt Nairobi ziehen. Rund 60 Prozent der Stadtbevölkerung Nairobis leben in großen Slums auf nur sechs Prozent der Stadtfläche. Die wachsende Urbanisierung stellt auch die kenianische Kirche vor viele Herausforderungen.

Rosenkranzandachten im Oktober

rosary-1211064_1920

Neuer Untertitel

Im Oktober findet neben den Rosenkranzgebeten in St. Antonius zusätzlich donnerstags abend Rosenkranzandachten in Herz-Jesu Wickrathhahn statt. Beginn ist jeweils um 17:00 Uhr.

◼️ Das geistliche Wort ◼️

Das geistliche Wort im Oktober

In den vergangenen Tagen haben zahlreiche Eltern ihre Kinder für die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2023 angemeldet. Es wird eine Vorbereitungszeit werden, in der sich die Kinder gemeinsam auf den Weg machen, hin zu diesem kleinen Stückchen Brot, das uns von Jesus geschenkt wurde.

◼️ Gottesdienste, Termine und Download ◼️

Gottesdienste im Überblick

Kirchenbänke

Weitere Termine im Überblick

Kalender

Pfarrbrief für Oktober/November

Pfarrbrief_Logo_lang
Erntedank 2022