Wichtige Gottesdienst-Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie

hand-disinfection-4954840_1920

Wir freuen uns, auch in Zeiten der Pandemie Gottesdienste zu feiern und heißen alle Menschen hierzu herzlich willkommen. Die Gemeinschaft tut gut und die Begegnung mit Gott vermittelt innere und geistige Stärkung. Trotz der Einschränkungen bemühen wir uns um einen feierlichen Rahmen. Jedoch besteht in diesen Zeiten der Pandemie nach wie vor eine hohe Sorgfaltspflicht und Verantwortung im Hinblick auf die Gesundheit aller Beteiligten.

 

Damit wir Gottesdienste auch weiterhin feiern können ist es unbedingt notwendig, folgende Regeln einzuhalten:

 

  • Durch das verringerte Sitzplatzangebot empfehlen wir Ihnen insbesondere für St. Antonius eine Anmeldung zu den Gottesdiensten bis Donnerstatagmittag.
  • Seien Sie bitte rechtzeitig an der Kirche. Anmeldungen, die bis 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn nicht wahrgenommen werden, können verfallen.
  • Den Weisungen der Ordnerinnen und Ordner ist Folge zu leisten - bitte nutzen Sie nur die gekennzeichneten Sitze - Haushalte dürfen zusammensitzen.
  • Bitte halten Sie auch beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie vor der Kirche die vorgeschriebenen Abstände ein.
  • eim Betreten der Kirche sind Hände zu desinfizieren. Dazu ist das dort zur Verfügung gestellte Desinfektionsmittel zu verwenden.
  • Während des Gottesdienstes sowie bei Betreten und Verlassen der Kirche ist nach Anweisung des Landes NRW eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen.
  • ❗Wir werden im Gottesdienst weiterhin nicht singen. Ab dem 16. Oktober werden wir den Gemeindegesang (mit Maske) wieder aufnehmen.
  • Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer. Der Friedensgruß wird ohne Körperkontakt gesprochen.

Geänderte Regelungen sind mit einem ❗ markiert.

Wir sind uns bewusst, dass die ganze Situation für alle Beteiligten ein Großmaß an Verständnis und gegenseitigen Respekt fordert. 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mittun. 

 

aktualisiert: 11. Oktober 2021