Zum Inhalt springen

Das geistliche Wort August

Leib und Seele gehören zusammen…! Wir feiern jedes Jahr im August das Fest „Mariä Himmelfahrt“. Ich muss gestehen, dass ich mich auf der einen Seite schwer tue mit diesem Dogma von der „Aufnahme Mariens in den Himmel“; auf der anderen Seite fasziniert mich dieses Fest!
Datum:
1. Aug. 2022
Von:
Ursula Kutsch, Gemeindereferentin

Schon früh haben die Christen daran geglaubt, dass Maria nicht einfach den „Gang alles Irdischen“ gegangen ist, sondern dass sie – mit Körper und Seele – nach ihrem Tod ganz und gar bei ihrem Sohn Jesus sein sollte.

Beweisen können wir es nicht – eben „nur“ glauben…

daran glauben, dass „für Gott nichts unmöglich ist“ – 

so wie es Maria schon geglaubt hat, 

als ihr verkündet wurde, dass ausgerechnet sie – ein einfaches jüdisches Mädchen - dem lang ersehnten Messias „Hand und Fuß“ schenken sollte! 

Auch sie hat damals nur glauben können, 

also “mit dem Herzen verstehen“!

Auch für sie war es ein weiteres Mal nur mit ihrem Herzen zu verstehen, dass Jesus, ihr Sohn, wie ein Verbrecher am Kreuz sterben musste…und dann doch drei Tage später wieder lebendig ist – ganz anders zwar, aber unwiderruflich!

Ein Leben ohne Ende – ewig geborgen in der Liebe Gottes.

Das „sprengt“ alle Gedanken und Vorstellungen, die unser Kopf hervorbringen kann – aber das Herz, die Seele kann spüren, erahnen, hoffen und glauben, dass diese neue Wirklichkeit, uns mit Körper und Seele erfasst!