Käutersegnung zu Mariä Himmelfahrt

Lavendel
Datum:
9. Aug. 2021
Von:
Christoph Tenberken

Am kommenden Samstag werden im Rahmen der Heiligen Messe um 17 Uhr in St. Antonius auch wieder Kräuter gesegnet.

Der Brauch geht auf die Legende zurück, dass die Aposteln beim Öffnen des Grabes von Maria Kräuter und Blumen vorgefunden haben.

Das Fest von Mariä Himmelfahrt (bzw. die "leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel", wie es offiziell heißt) wurde bereits im 5. Jahrhundert gefeiert. Jedoch wurde es erst im Jahr 1950 durch Papst Pius XII. als offizielle Kirchenlehre (Dogma) verkündet, nachdem er die Gläubigen hat befragen lassen. Zugleich ist es die erste und bisher einzige Aussage eines Papstes, die als "unfehlbar" gilt.

Mariä Himmelfahrt
Mariä Himmelfahrt