digitaler Kreuzweg an Karfreitag

digitaler Kreuzweg
Datum:
29. März 2021
Von:
Christoph Tenberken

Begleiten Sie an Karfreitag Jesus an seinen letzten Lebensstunden. Ab 9:30 Uhr wird jede halbe Stunde eine neue Station aus der Leidensgeschichte Jesu zu sehen und zu lesen sein, bis dann um 16 Uhr die letzte Station, die Grablege, erscheint.

An den 14 Stationen beschreibt Christoph Kreitmeir den Weg aus der Sicht Jesu - einer neuen und ungewohnten Perspektive auf die Passion. Die spirituellen Texte dieses Kreuzweges wollen eine besondere Sicht nahebringen: JESUS blickt nach seiner Auferstehung zurück auf die Stationen seines Leidensweges. Jede Sinnlosigkeit, sogar der Tod verlieren durch Jesu Liebesleiden ihren Stachel, Trost bleibt ... Wertvoller Trost! Zu den einzelnen Stationen, sind die entsprechenden Holzschnitte des Kreuzweges aus St. Antonius zu sehen.